[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen] 28
 
 






Geprüfter Online-Shop

Galileo Design. Know-how für Kreative.
Mac OS X 10.6 Snow Leopard  Die neuen Funktionen

Mit den folgenden Video-Tutorials erhalten Sie einen praxisnahen Einstieg in die Funktionsweise des neuen Betriebssystems Mac OS X 10.6 Snow Leopard. Unsere Mac-Experten, Kai Surendorf und Thomas Kuhn, haben sich den Schneeleoparden genauer angeschaut und stellen Ihnen die interessantesten Funktionen kurz und kompakt vor. Alle Videos stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung.

Alle Video-Tutorials im Überblick:

1. Der Finder 5. Digitale Bilder und Videos abspielen 9. Das Dienste-Menü erweitern
2. Das Dock 6. QuickTime X

10. PowerPC-Anwendungen emulieren
3. Exposé 7. Vorschau 11. Neues für Admins
4. Die Systemeinstellungen 8. Eigene Textbausteine erstellen



1. Der Finder

Aufgrund der 64-Bit-Technologie wurde der Finder von Grund auf neu programmiert. So können Sie nicht nur die Ansicht der Symbole vergrößern, sondern Sie haben jetzt direkt die Möglichkeit sich Videos und PDF-Dokumente im Finder anzuschauen, ohne diese in einem entsprechenden Programm zu öffnen. Im Zuge der Überarbeitung können Sie Dateien, die Sie in den Papierkorb gelegt hat, im Ursprungsordner wiederherstellen und auch Spotlight passen Sie leicht auf Ihre Bedürfnisse an.
Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



2. Das Dock

Neben ein paar grafischen Änderungen, wurde das Dock in Snow Leopard benutzerfreundlicher gestaltet. Wenn Sie nun einen Ordner im Dock ablegen, können Sie von dort aus in alle Unterverzeichnisse des Ordners navigieren, ohne den Finder zu öffnen. Zudem lassen sich geöffnete Fenster in das Dock minimieren und werden dabei dem entsprechenden Programm zugeordnet. Wie dies aussieht, erfahren Sie in diesem Video-Tutorial von Thomas Kuhn.

Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



3. Exposé

Exposé, die Funktion mit der Sie alle geöffneten Fenster übersichtlich angeordnet bekommen, wurde ebenfalls gründlich überarbeitet. So werden nun im Dock abgelegte Dokumente mit angezeigt und Spaces, die virtuellen Schreibtische, haben Sie über Exposé im direkten Zugriff.

Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



4. Die Systemeinstellungen

Neben neuen Bildschirmhintergründen finden Sie in den Systemeinstellungen einige neue Optionen. Unter »Sprache & Text« können Sie nun eigene Tastaturkürzel erstellen. Zudem sind im Bereich »Hardware« die Eingabegeräte Tastatur, Maus und Trackpad getrennt voneinander einstellbar. Ebenso wurde die Optionen unter »Internet & Drahtlose Kommunikation« aufgeräumt und Sie können nun von hier aus Ihre Buetooth-Geräte ansteuern. Ebenfalls praktisch – das Datum können Sie komplett in der Menüleiste anzeigen lassen.
Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



5. Digitale Bilder und Videos abspielen

Wenn Sie Ihre Fotos von der Kamera oder über einen Scanner importieren möchten, bietet Snow Leopard die Möglichkeit mit dem Programm »Digitale Bilder« angeschlossene Geräte (Kamera oder Scanner) zu erkennen und Ihre Fotos herunterzuladen. Und mit dem überarbeiteten Programm »DVD-Player« können Sie jetzt HD-Videos und Blue-Ray-DVDs abspielen.
Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



6. QuickTime X

Der Sprung von QuickTime 7 auf die Version 10 ist gewaltig. Nicht nur der neue Look besticht, sondern auch die Funktionen, die zuvor in Teilen in der Pro-Version zu finden waren. So können Sie jetzt mit QuickTime X eigene Screencasts aufzeichnen, das Videomaterial direkt zuschneiden und für das Web optimiert ausgeben lassen.
Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



7. Vorschau

Das Programm »Vorschau« bietet in Snow Leopard einige neue Vorzüge. So können Sie sich beispielsweise ein mehrseitiges PDF-Dokument als »Kontaktbogen« ansehen und haben schnelleren Zugriff auf die einzelnen Seiten. Zudem wurden die Druckvoreinstellungen überarbeitet – Sie können nun eine reale Druckvorschau am Bildschirm mit verschiedenen Papiersorten simulieren.
Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



8. Eigene Textbausteine erstellen

Textbausteine wie beispielsweise „Sehr geehrte Damen und Herren“ aber auch Sonderzeichen wie Emoticons lassen sich nun mit einem Tastaturkürzel belegen. Diese Kürzel stehen Ihnen systemweit zur Verfügung. So können Sie diese Textbausteine recht praktisch in E-Mails und Text-Dokumenten einfügen.
Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



9. Das Dienste-Menü erweitern

Das Dienste-Menü lässt sich seit Snow Leopard vom Benutzer mit Automator selbstständig erweitern. In diesem Beispiel zeigt Kai Surendorf, wie man den Text einer Website auf einfache Art und Weise in sein Textdokument importieren kann.
Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



10. PowerPC-Anwendungen emulieren

Einige Anwendungen sind noch nicht für Intel-Macs optimiert worden, sondern laufen nativ auf PowerPCs. Um diese Programme trotzdem abzuspielen, können Sie die Emulationssoftware „Rosetta“ nachinstallieren. Wie dies im Handumdrehen funktioniert, zeigt Ihnen Ihr Mac-Experte Kai Surendorf.
Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



11. Neues für Admins

Kurz und Kompakt erklärt Kai Surendorf allen Admins wo jetzt was und wohin seit Snow Leopard umgezogen ist. In diesem Rundgang zeigt er beispielsweise wo Sie jetzt die Verzeichnisdienste finden und bearbeiten können oder wie Sie im Festplatten-Dienstprogramm NFS-Freigaben aktivieren.
Video einbetten Video herunterladen Twitter
iPod-Version (MP4: 74 MB)     HD-Version (MP4: 66 MB)



 
Unser Buchtipp
Das Design-Buch fr Nicht-Designer
Das Design-Buch fr Nicht-Designer
 


Bestseller
Posen, Posen, Posen
Die groe Fotoschule
Adobe Photoshop CS6 und CC
Photoshop Lightroom 5
Adobe Photoshop Elements 12
[weitere]
 

Neue Bücher
Grundkurs Digitales Video
Posen, Posen, Posen
Von erfolgreichen Designern lernen
Nikon D5300. Das Kamerahandbuch
Grundkurs Typografie und Layout
[weitere]
 

 




 

 
 
Kontakt
Kundenservice
Ihre Rückmeldung
Hilfe (FAQ)
Autor werden
Presse
Der Verlag
Über Galileo Press
Das Team
Jobs
Rechtliches
AGB & Widerrufsrecht
Datenschutz
Impressum
 

Besuchen Sie uns auch auf
Besuchen Sie uns auf facebook Besuchen Sie uns auf Google+ Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie unseren YouTube-Channel Folgen Sie unserem RSS-Feed
 
 


 
 
Copyright © 2011 Galileo Press GmbH
Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn
Telefon +49.228.42150.0 • Fax +49.228.42150.77
info@galileo-press.de
Die Websites von Galileo Press
Galileo Computing  •  Galileo Design  •  SAP PRESS
Galileo Press  •  Galileo Press Inc.
Galileo Video-Trainings
 
 

Galileo Press